Pflegetipps für Red Naomi Rosen

Wir liefern unsere Red Naomi Rosen mit größter Sorgfalt an unsere Kunden aus, um ein optimales Vasenleben für den Verbraucher zu garantieren. Wir haben unseren Produktionsprozess so fein abgestimmt, dass unsere Rosen durchschnittlich 3 Tage länger leben, als die unserer Konkurrenten.

Red Naomi care tips

Red Naomi vaselife testing

Porta Nova arbeitet eng mit Universitäten, Forschern von Floralife & Chrysal sowie Handelspartnern zusammen, um die Qualität zu verbessern. Aber natürlich liegt es am Ende an den Händlern und Floristen, optimale Bedingungen während des Transports und im Laden zu erschaffen, damit unsere Rosen ihr ganzes Potential für den Kunden entfalten können.

 

Für uns ist klar, dass eine Zusammenarbeit innerhalb der Kette, durch enge Kooperationen und kleinere Verbesserungen, das Ergebnis für alle zusammen verbessern wird. Melden Sie sich, wenn Sie mehr über unser Verbesserungsprogramm erfahren möchten!

Tipps für den Handel:

Für das beste Ergebnis während der Lagerung und beim Transport:

• Achten Sie auf eine optimale Lagertemperatur von 2-5ºC

• Kontrollieren Sie das Feuchtigkeitsniveau im Lagerbereich: Es darf nicht mehr als 90% betragen

• Für beste Ergebnisse Lagerung & Transport in Wasser

• Benutzen Sie saubere Eimer

• Nicht mit Obst transportieren, da Schäden durch Ethylen auftreten können

Tipps für den Blumenhändler:

Für das beste Ergebnis mit Red Naomi Rosen.

• Die optimale Lagertemperatur ist 2-5ºC

• Kontrollieren Sie das Feuchtigkeitsniveau im Lagerbereich: Es darf nicht mehr als 90% betragen

• Vermeiden Sie Schäden beim Entfernen von Blättern

• Wind und Zugluft sind für Rosen schädlich

• Lagerung in Wasser ist für die Qualität besser

• Verwenden Sie sauberes Wasser mit Blumendünger, saubere Verpackung und saubere Eimer

• Verschenken oder verkaufen Sie beim Rosenkauf Düngerpäckchen

Tipps für den Verbraucher:

Für das beste Ergebnis mit Red Naomi Rosen.

• Stellen Sie die Rose nach dem Kauf möglichst schnell in Wasser.

• Verwenden Sie eine saubere, desinfizierte (z. B. Chlor) Vase mit Wasser und Schnittblumendünger.

• Schneiden Sie mit einem scharfen Messer 4-5 cm von den Stielenden ab (auch in Sträußen!)

• Entfernen Sie die Blätter vom Stiel, damit keine Blätter ins Wasser gelangen

• Beschädigen Sie niemals die Stiele, dies führt zu verstärktem Bakterienwachstum.

• Stellen Sie die Vase an einem zugfreien Ort auf, damit die Rosen nicht erschlaffen. – Stellen Sie eine Vase mit Rosen nie in die Sonne.

• Wechseln Sie regelmäßig das Wasser, damit es nicht eintrübt!